Warum lohnt sich das richtige Zähmen des Goldhamsters?

Goldhamster sind Fluchttiere und suchen bei Gefahr blitzschnell das Weite. Nach ihm zu greifen, bedeutet für so ein scheues Tier puren Stress. Im schlimmsten Fall kann es zu einem plötzlichen Herzstillstand führen. Daher ist es von Vorteil, seinen Goldhamster zu zähmen. So kann man ihn problemlos auf die Hand nehmen und ihn beispielsweise für die Käfigreinigung in eine Transportbox setzen. Ein zahmer Hamster beißt zudem nicht und kann ein großartiges Familienmitglied sein, das auch gern auf seinen Menschen herumklettert.

Goldhamster zähmen Schritt für Schritt

Einen Goldhamster zu zähmen ist relativ einfach, erfordert aber viel Geduld. Die Tiere sind von Natur aus argwöhnisch und mögen keine Veränderungen. Daher sollte der Neuankömmling in den ersten Tagen weitestgehend in Ruhe gelassen werden.
Sobald sich der kleine Nager jedoch an sein neues Heim gewöhnt hat und sich nicht mehr ängstlich im Käfig versteckt, kann mit der Zähmung begonnen werden. Hier findet ihr eine Schritt- für Schritt Anleitung:

Schritt 1: Den Goldhamster an die Hand des Menschen gewöhnen

Freundschaft geht durch den Magen. Goldhamster sind regelrechte Naschkatzen. Ihr Vertrauen gewinnt man daher leicht mit einem Leckerli, wie einen Kürbiskern, einer Erdnuss oder einem Mehlwurm. Das Futter hält man am besten zunächst durch die Gitterstäbe, bis sich der Nager vorsichtig herantraut. Um den Prozess etwas zu beschleunigen, hilft es, die Hand mit ein wenig Einstreu aus dem Käfig einzureiben.
fuetterung-goldhamster-durch-gitterstaebe-schritt-1

Papiertaschentuch tragen

Um den Goldhamster mit dem eigenen Geruch vertraut zu machen, ist es vorteilhaft, ein Einwegtaschentuch am Körper zu tragen. Dieses gibt man dem Hamster anschließend in den Käfig zum Nestbau.
goldhamster-nestbau-papiertaschentuch

Schritt 2: Angst vor der Hand im Käfig nehmen

Hat sich der Hamster an diese Art der Belohnung gewöhnt, ist es an der Zeit, einen Schritt weiterzugehen. Jetzt wird die Hand mit dem Futter in den Käfig gelegt. Wichtig ist es, dabei ruhig zu bleiben.
goldhamster-vertrauen-menschenhand-futter

Schritt 3: Goldhamster zähmen und behutsam streicheln

Sobald der Goldhamster ohne Angst auf der menschlichen Hand sitzen bleibt, kann man versuchen, ihn vorsichtig mit den Fingern zu streicheln. Wichtig ist, sich nicht entmutigen zu lassen, wenn er die ersten Male erschrickt und die Flucht ergreift. Nach mehrmaligen Versuchen hat sich das Tier daran gewöhnt und wird es sich gefallen lassen.

Hamster von der Seite berühren

Es ist darauf zu achten, dass der Goldhamster nicht von oben, sondern von der Seite berührt wird.
goldhamster-streicheln-schritt-3

Schritt 4: Den Goldhamster in der Hand tragen

Hat der Hamster sich an die Hand gewöhnt, kann er damit transportiert werden.
goldhamster-auf-hand-transportieren-schritt-4

Goldhamster bitte nicht sofort hochnehmen

Die ersten Male sollte der Hamster nicht hoch genommen werden. Wird er panisch und will flüchten, kann er leicht entwischen und aus großer Höhe nach unten fallen. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte die Hand am Anfang in Bodennähe verbleiben.

Schritt 5: Die Hand schließen

Klettert der Hamster ohne Scheu auf die Hand, kann man versuchen, diese langsam zu schließen. Es ist relativ leicht zu erkennen, ob sich der Nager das gern gefallen lässt. Unter Umständen sind mehrere Versuche notwendig, die sich jedoch lohnen. Mit einer geschlossenen Hand trägt man das Tier sicher, wenn es zum Beispiel in einen anderen Käfig umgesetzt werden soll.
goldhamster-hand-schließen-schritt-5

Das passive Zähmen des Goldhamsters

Es ist durchaus möglich, den Hamster ohne die Gabe von Futter an die menschliche Hand zu gewöhnen. Diese Art von Vertrauen zu schaffen, nennt man passive Zähmung. Allerdings ist hierbei noch mehr Geduld notwendig, bis der kleine Nager freiwillig den Kontakt zu seinem Pfleger sucht. Folgende Vorgehensweise wird hierbei gewählt.

Vorgehensweise passive Zähmung

  • Genau wie bei der Zähmung mit Leckerlis sollte dem Tier erst einmal Zeit zur Eingewöhnung gewährt werden.
  • Anschließend kann man die Hand vorsichtig in den Käfig legen.  Jetzt heiß es warten, bis der Goldhamster sie beachtet. Auch hierbei ist es sinnvoll, etwas Einstreu zwischen den Fingern zu verreiben.
  • Nach einigen Tagen hat der Nager gemerkt, dass die Hand keine Bedrohung darstellt und untersucht sie neugierig. Er beschnuppert sie und knabbert wahrscheinlich an ihr. Dieses vorsichtige „Probieren“ tut jedoch nicht weh, sodass es leicht fällt, entspannt zu bleiben.
  • Klettert das Tier anschließend freiwillig auf die Hand, ist die Zähmung erfolgreich abgeschlossen.

Der Mensch als Freund

Die passive Methode hat den Vorteil, dass sich der Hamster den Menschen nicht aus einer Art Abhängigkeit nähert, sondern ihn als fremdartigen Freund akzeptiert.

Fehler beim Goldhamster zähmen

Den größten Fehler, den man bei der Zähmung begehen kann, ist es, die Geduld zu verlieren. Anschreien oder gar zuzuschlagen führen dazu, dass das Tier panisch reagiert, zubeißt und letztendlich niemals zahm wird.

Zeit ist das A und O

Einen Goldhamster zu zähmen, braucht Zeit. Auf keinen Fall darf der Kontakt mit ihm erzwungen werden.

Fazit

Es erfordert Geduld, den Goldhamster zu zähmen. Deshalb sollte man sich vor der Anschaffung ausgiebig informieren und überlegen, ob man diesen Aufwand aufbringen möchte. Ein zutraulicher Goldhamster macht jedoch viel Freude und kann ein bereichernder Hausgenosse für die ganze Familie sein.

Weitere interessante Themen

  • Die Eingewöhnung des GoldhamstersDie richtige Eingewöhnung des Goldhamsters ist die Grundlage für dessen Wohlfühlen sowie die späteren Umgang. Hier erfährst du den richtigen Ablaug und was es zu beachten gibt.
  • Krankheiten und Verletzungen beim GoldhamsterKrankheitsanzeichen beim Goldhamster In der freien Natur müssen Goldhamster mit teilweise rauen Bedingungen zurechtkommen. Sie sind daher recht robust und nicht übermäßig anfällig für Krankheiten. Dennoch kann es passieren, dass sich der kleine Nager nicht…
  • Grundlegende GedankenIst ein Goldhamster das richtige Haustier für mich? Wie bei jedem Tier sollte man sich auch vor der Anschaffung eines Goldhamsters grundlegende Gedanken machen. Zukünftige Halter sind dafür verantwortlich, dass sich der kleine Nager wohlfühlt…