Ein gut ausgestatteter Hamsterkäfig ist das A und O für ein möglichst naturgetreues Leben eines Goldhamsters. Aber wie nun den Goldhamsterkäfig einrichten? Was in keinem Käfig fehlen darf und vor allem für was die einzelnen Einrichtungsgegenstände dienen, erfahrt Ihr in dieser Übersicht.

Einstreu als Basis

Eine optimale Einrichtung für einen Goldhamsterkäfig besteht in der Basis aus genügend Einstreu. Diese besteht optimaler Weise aus Hobelspänen. Hierbei ist auf eine gute Qualität und einen geschichteten Aufbau zu achten, da der Goldhamster die Einstreu nicht nur zum Wühlen, sondern auch zum Nest- und Tunnelbau verwendet.

welche-einstreu-für-goldhamster
Übersicht verschiedener Einstreumaterialien

Hanfhäcksel und Maispellets sind hierbei als optimaler Zusatz zu erwähnen, genauso wie Heu und Sand, die eine weitere Grundlage beim Einrichten des Goldhamsterkäfigs darstellen.

(* = Affiliate-Link)
Kleintiereinstreu Premium
22,99 € (1,15 € / kg)
Jetzt ansehen *

Laufrad

Ein sehr wichtiges Item, auf das man im Hamsterkäfig nicht verzichten sollte, ist das Laufrad. Goldhamster haben einen sehr ausgeprägten Bewegungsdrang und müssen die Möglichkeit bekommen, diesem nachzugehen. Mit einem Durchmesser von mindestens 27cm, einer geschlossenen Lauffläche, sowie keinen offenen Verstrebungen ist eine gute Grundlage geschaffen.

goldhamster-im-laufrad
Goldhamster in artgerechtem Laufrad

Das Laufrad muss dabei sicher aufgestellt werden und dient so dem kleinen Nager als Fitnessgerät für ein ausgiebiges nächtliches Rennen.

(* = Affiliate-Link)
Getzoo Premium Korklaufrad Ø 30 cm

Mehrkammerhaus

Beim Goldhamsterkäfig einrichten darf auf ein gutes, qualitativ hochwertiges Mehrkammerhaus nicht verzichtet werden. Dieses dient dem Goldhamster als Rückzugsort, Schlafplatz Vorratskammer und Toilette. Hier fühlt er sich wohl und kann ganz gemütlich ruhen, was Hamster eben leidenschaftlich gerne tun.

Goldhamster im Meerkammerhaus
Goldhamster in seinem Mehrkammerhaus

Wichtig sind ausreichend große Kammern und Öffnungen, sowie ein Mehrkammerhaus ohne Boden. So kann der Hamster direkt in sein Tunnelsystem übergehen. Zudem macht es Sinn ein abnehmbares Dach zu haben, um eine regelmäßige Kontrolle zu gewährleisten. So können beispielsweise Essensreste entfernt und die Einstreu der Hamstertoilette einfach ausgetauscht werden.

(* = Affiliate-Link)
Hamsterwelten Mehrkammerhaus

Hamstertoilette

Goldhamster sind reine Tiere. Sie suchen in der freien Natur immer dieselbe Ecke auf, um ihr Geschäft zu verrichten. So auch im Hamsterkäfig. Um genau diese Ecke einfach reinigen zu können empfiehlt sich eine Hamstertoilette.

Hamster auf Toilette
Goldhamster beim Toilettengang

Ein Modell mit niedrigem Einstieg und erhöhtem Hinterteil, sowie einer Mindestgröße von 12cm ist optimal. Man stellt die Toilette am besten in einer Ecke des Mehrkammerhauses auf und befüllt sie mit Sand.

(* = Affiliate-Link)
Ecktoilette für Hamster

Sandbad

Ein weiterer wichtiger Einrichtungsgegenstand beim Goldhamsterkäfig einrichten ist das Sandbad. Goldhamster sind sehr reine Tiere und baden täglich. Ihr Bad findet hierbei allerdings nicht im Wasser, sondern im Sand statt. Das Fell wird so optimal von Schmutz befreit, Verfilzungen vorgebeugt und die Krallen gepflegt.

Hierbei kann man im Fachhandel zwischen offenen und geschlossenen Modellen auswählen. Wichtig ist ein Durchmesser von mindestens 30cm, dass der kleine Nager genug Platz für ein ausgiebiges Bad hat und sich nicht eingeengt fühlt.

(* = Affiliate-Link)
Getzoo Sandbad

Spielzeug

Hamsterspielzeug dient dazu, den kleinen Nager zu beschäftigen, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt. Goldhamster schlafen zwar den Großteil ihres Lebens, sind sie aber aktiv und wach, möchten sie beschäftigt sein. So gibt es beispielsweise Hängebrücken, Labyrinthe, oder Leitern, die dem Goldhamster angeboten werden.

hamster-in-roehre
Hamster beim Spielen

Auch der Einsatz mehrere Ebenen hilft beim Abschaffen von Langeweile im Hamsterkäfig. Hamsterspielzeuge sollten dabei aus Holz, Sisal oder Hanf sein, damit sie problemlos angenagt werden können.

(* = Affiliate-Link)
Hamsterspielzeug Set

Hamsterspielzeug kann zudem nicht nur im Fachhandel erworben werden, man kann es auch super einfach selbst herstellen. Hierbei kommen Pappröhren, Kokosnusshälften oder Stöcke zum Einsatz, die auch super mit Gemüse oder Obst bestückt als Futterspielzeug genutzt werden können. Alles zum konkreten Umsetzung findet Ihr hier.

Fazit

Den Goldhamsterkäfig einrichten, das ist gar nicht so schwer, wenn man auf ein paar Details achtet.  So kann dieser mit den richtigen Einrichtungsgegenständen zum Erlebnis für den Goldhamster werden. Hierdurch fühlt sich der Hamster wohl, kann seinem Bewegungsdrang nachgehen und ein ausgeglichenes Leben als Familienmitglied führen. Alles darüber hinaus Wichtige zum Goldhamsterkäfig an sich erfahrt ihr in der Rubrik „Goldhamsterkäfig“.

Weitere interessante Themen

  • Einstreu für GoldhamsterDie Wahl der richtigen Einstreu ist wichtig für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Goldhamsters. Hierbei müssen mehrere Einstreuarten kombiniert werden. Neben der Saugfähigkeit kommt es jedoch auch auf Punkte wie die Staubentwicklung an.
  • Das richtige Einstreuen des GoldhamsterkäfigsDas richtige Einstreuen des Käfigs ist wichtig für das Wohlfühlen und die Gesundheit des Goldhamster. Hier erfährst du wie du richtig einstreust und somit deinen Goldhamster zum Buddeln einlädst.
  • GoldhamsterkäfigEin geeigneter Käfig für den Goldhamster Der Goldhamsterkäfig ist eine Rückzugsmöglichkeit, die der Nager als eine Art Heimat ansieht. Er verhindert außerdem das Weglaufen des Tieres. Deshalb ist er bei der Haltung unverzichtbar. Doch auch…