Braucht der Goldhamster ein Hamsterrad?

Es war lange umstritten, ob ein Hamsterrad, welches im Übrigen auch als Laufrad bezeichnet wird, für Goldhamster nötig ist. Inzwischen sind jedoch auch Wissenschaftler überzeugt, dass darauf nicht verzichtet werden sollte. Hamster haben einen ausgeprägten Drang zur Bewegung. Schließlich müssen sie in der freien Natur lange Wege auf der Suche nach Futter zurücklegen und gleichzeitig Fressfeinden entwischen.
Dass der Goldhamster die Beschäftigung braucht, zeigt auch die Begeisterung, mit der er seine Runden im Rad dreht. Sollte er sich allerdings zu häufig im Hamsterrad aufhalten und ein stereotypes Verhalten zeigen, sind meist Umstände, wie ein zu kleines Gehege, schuld. Eine abwechslungsreiche Ausstattung verhindert Langeweile und sorgt dafür, dass sich der Goldhamster nicht nur mit dem Laufrad beschäftigt.

Hamsterrad, das notwendige Fitnessgerät

Ein Laufrad ersetzt zwar keinen großen Käfig, aber es hilft dabei, dass das Tier sein natürliches Bedürfnis ausleben, fit bleiben und Stress abbauen kann.

So finde ich das richtige Hamsterrad

Wichtige Faktoren im Überblick

Diese grundlegenden Faktoren müssen bei einem Hamsterrad gegeben sein:
  • Durchmesser von mindestens 27 cm, um eine Belastung der Wirbelsäule zu vermeiden –> noch besser sind 30 cm
  • Leichtgängigkeit
  • ausgewogene Gewichtsverteilung, damit der Hamster nicht durch die Eigenbewegung des Rades zum Weiterrennen gezwungen wird
  • geschlossene Lauffläche
Mindestdurchmesser Hamsterrrad Goldhamster

Achtung: Keine offenen Verstrebungen

Die Nager können eine enorme Geschwindigkeit annehmen, wenn sie sich austoben. Zu leicht könnte es bei einem Rad mit offenen Verstrebungen passieren, dass sie stolpern oder ein Beinchen zwischen die Stäbe gerät und ernsthaft verletzt wird.

Keine freien Einstiegsseiten

Besonders gefährlich ist ein Hamsterrad mit freien Einstiegsseiten, bei denen der Goldhamster zwischen den Speichen eingeklemmt werden kann. Zudem können die Verstrebungen die Gliedmaßen wie eine Schere verletzen! Lebensgefahr für den Goldhamster!

Geschlossene Rückseite als sichere Alternative

Eine sichere Alternative sind Modelle mit einer geschlossenen Rückseite. Diese gibt es zum Beispiel aus:
  • Holz (optional mit Korklauffläche)
  • Kunststoff

Solange das Tier das Hamsterrad nicht als Toilette benutzt sind natürliche Materialien vorteilhafter, da sie angenagt werden dürfen. Zudem schonen sie die Gelenke des Goldhamsters.

Hamsterrad mit Korklauffläche

Korklaufflächen reduzieren die Lautstärke des Hamsterrades deutlich. Sie sind in wohnraumnahen Bereichen optimal geeignet und sehr zu empfehlen.

Korklauffläche Laufrad Hamster
Viele Holzprodukte sind zudem mit einem Kugellager ausgestattet und drehen sich sehr leise. Nach ausgiebiger Benutzung passiert es jedoch häufig, dass das Hamsterrad zu quietschen anfängt.
Getzoo Premium Korklaufrad Ø 30 cm
Preis: 39,27 €
(Stand von: 2020/08/12 12:00 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(44 Kundenrezensionen)
1 neu von 39,27 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hilfe bei quitschendem Hamsterrad

Etwas Vaseline oder Speiseöl an den beweglichen Teilen schaffen Abhilfe bei quitschenden Läufrädern.

Aufstellen des Hamsterrades

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, das Laufrad im Käfig zu positionieren:
  • aufstellen mit einem Ständer auf dem Boden
  • mit einer Schraubvorrichtung am Gitter anbringen
Damit die Modelle mit einem Standfuß bei rasanten Bewegungen nicht umkippen, werden sie mit ausreichend Einstreu fixiert. Zusätzlich befestigt man sie mit einem doppelseitigen Klebeband, ohne dass der Goldhamster eine Chance hat, dieses anzunagen.
Um das Laufrad herum muss genügend Platz sein, damit es sich richtig drehen kann. Es darf nicht gegen Etagentreppen oder andere Hindernisse im Käfig stoßen. Stellt man es so auf, dass es gut zu sehen ist, lässt sich das Tier leichter beobachten. Das Beobachten eines Goldhamsters im Laufrad ist sehr spannend für Groß und Klein. Zudem kann aufgrund seiner Bewegungen erkannt werden, ob sich der Hamster wohlfühlt oder krank ist.

Abhilfe bei klappernden Laufrädern

Ein Hamsterrad, das an den Gitterstäben hängt, klappert häufig. Man kann es mit Kabelbindern fest anzurren, um unliebsame Geräusche vermeiden.

Alternativen zum Hamsterrad

Neben dem Hamsterrad gibt es auch Laufteller und Hamsterbälle, die im Handel angeboten werden.

Der Laufteller

Ein Laufteller hat den Vorteil, dass er sehr rückenschonend ist, da sich der Goldhamster in gerader Haltung auf ihm bewegen kann. Außerdem ist das Spielzeug flach und kann problemlos in ein Terrarium mit einer geringen Höhe gesteckt werden.

Ein Risiko besteht jedoch bei ungeschickten und unerfahrenen Tieren, die abrupt stoppen. Durch die einsetzenden Fliehkräfte kann der Nager dann im hohem Bogen vom Teller fallen.

Elmato Drehteller (Ø 25 cm)
Preis: 17,44 €
(Stand von: 2020/08/12 7:25 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(1 Kundenrezensionen)
2 neu von 17,44 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Der Hamsterball zur freien Bewegung

Bei einem Hamsterball handelt es sich um eine Kunststoffkugel, in die das Tier eingesperrt wird. Dieses Spielzeug wird häufig von Kindern und Haltern benutzt, die ihren Goldhamster in der Wohnung herumlaufen lassen möchten. Er kann sich somit nicht unter dem Sofa oder hinter Schränken verkriechen. Außerdem kann er keine Kabel durchnagen oder Möbel anknabbern.

Verletzungsgefahr durch Joggingbälle


Joggingbälle bergen viele Verletzungsgefahren und stehen vor allem bei Tierschutzorganisationen unter Kritik. Da der Goldhamster in dem engen Behälter gefangen ist, kann er leicht in Panik geraten und durch schnelle Bewegungen unkontrolliert umherrollen! Nicht selten wird der Hamster in seinem Ball böse herumgeschleudert, stößt gegen Hindernisse oder stürzt gar von erhöhten Flächen ab. Außerdem bekommt es wenig Luft, da diese nur durch kleine Schlitze hereindringen kann. Ein Hamsterrad im Käfig ist daher sicherer und angenehmer für den Nager!
Hamsterball nicht verwenden

Häufige Fragen

Mein Hamster rennt ständig im Laufrad

Rennt dein Goldhamster ständig im Laufrad, so kann das verschiedene Gründe haben. Eine regelmäßige Nutzung des Laufrades ist vollkommen normal und in Ordnung, da Hamster über einen ausgeprägten Drang zur Bewegung verfügen. Sollte der Hamster das Laufrad jedoch nahezu zu intensiv nutzen, so liegt die meist an einem zu kleinen Käfig. Dieser sollte mindestens eine Grundfläche von 0,5m² aufweisen. ⇒Mehr Infos zum richtigen Hamsterkäfig

Bitte beachte auch, je mehr dein Hamster der Laufrad nutzt, desto wichtiger ist das die Laufradgröße stimmt. Das Laufrad sollte mindestens einen Durchmesser von Ø27cm haben! ⇒Mehr Infos zur Laufradgröße

Mein Hamster uriniert ins Laufrad

Leider urinieren manche Hamster gerne im Laufrad, so dass sich das Kork mit dem Urin vollsaugt. Neben dem unangenehmen Geruch, ist ein solches Laufrad auch unhygienisch und muss ersetzt werden.

Hamster pinkelt in Laufrad

Ein solches urinbelastetes Laufrad muss dringend ausgewechselt werden!!!

Als Abhilfe könnt ihr versuchen eurem Hamster eine feste Toilettenecke anzugewöhnen. Hierfür ist es wichtig, dass urinbelastete Einstreu täglich ausmistet. In einer Ecke legt ihr immer etwas urinbelastete Einstreu ab. Teilweise gelingt es, dass euer Goldhamster diese Ecke als Toilette anerkennt.

Sollte dies nicht funktionieren, so empfehle ich euch die Verwendungen eines Kunststofflaufrades, welches ihr gut reinigen könnt. Dieses Kusntstofflaufrad ist für den Hamster zwar nicht so gut wie das Korklaufrad, jedoch vielfach besser wie ein Lauf mit Urinbelastung.

 

Weitere interessante Themen

  • Hilfe, mein Goldhamster beißtWarum beißen Goldhamster? Ein Goldhamster beißt in der Regel nicht ohne Grund zu. Vielmehr ist es ein Zeichen, dass er Angst hat und sich gestresst fühlt. Viele Situationen, die der Mensch als schön empfindet, können…
  • Toilette für den GoldhamsterWarum ist eine Goldhamster Toilette sinnvoll? In der freien Wildbahn graben Hamster unterirdische Bauten, die aus verschiedenen Kammern bestehen. Dabei gibt es auch ein Raum für das kleine Geschäft. In ihrem Käfig suchen sie sich…
  • Grundlegende GedankenIst ein Goldhamster das richtige Haustier für mich? Wie bei jedem Tier sollte man sich auch vor der Anschaffung eines Goldhamsters grundlegende Gedanken machen. Zukünftige Halter sind dafür verantwortlich, dass sich der kleine Nager wohlfühlt…